Martin Betz- Links

Einige gibt's, von denen ich lerne, einige, von denen ich gelernt hab,
und einen, der mein Lehrer ist:Christof Stählin

Fantastische Ideen, einfühlsame Klaviersätze und traditionsbewußtes
Verswerk liefert der kreativste Klavierkabarettist des jungen Jahrhunderts:
Sebastian Krämer

Das Ruhrgebiet ist schön, spätestens seit es ihn gibt: Matthias Reuter,
der mit dem Zeichenstift ebenso Bewegendes zustandebringt wie am Kabarettklavier.

Wir Klavierkabarettisten benutzen das Klavier, ohne es wirklich zu beherrschen; zwei Ausnahmen sind mir begegnet: Georg Kreisler und,
57 Jahre jünger, Tom van Hasselt

Meine Lieblings-Kollegin: Anna Piechotta

Mein Lieblings-Antipode, was die Bühnenwirkung angeht, und folglich liebster Auftrittspartner: Gernot Frischling

Seine eigenen Songs mit dem eigenen Ausdruck "Schmuddelglam" zu charakterisieren, ist einem Kollegen vorbehalten, dem ein seltener Spagat gelingt: Er ist intelligent, und guter Musiker: Matthias Banner

Wenige Meter neben dem Grab meines Lieblingsdichters liegt mein Vater begraben; wenige Meter vom Geburtshaus desselben Dichters entfernt lebt und arbeitet der geniale Vordenker unter den Cembalobauern: William Jurgenson

Daß auch das italienische Cembalo mit warmen Diskanttönen aufwarten kann, beweisen die Instrumente des Jurgenson-Schülers, mit dem ich seit gut zwanzig Jahren befreundet bin: Matthias Griewisch

Wenn sich am Rande eines Poetry Slams drei Herren anerkennend über die Verskunst der Wagnerschen "Walküre" äußern, dann sind das mit Sicherheit
Wehwalt Koslowski, Timo Brunke und ich.

Der beste Grund, den Fernseher abzuschaffen:
4x wöchentlich Open Stage in der Scheinbar

Um's in Tübingen aushalten zu können, braucht ein Münchner ausgeklügelte Lebenskünste - er entwickelt sie in Wort und Bild: Bernd Kasparak

Zwei reife Herren von Mitte dreißig beseelen Tübingens anschaulichste Agentur für Werbung und Kommunikation: Artif Orange

Ein zeichnender und dichtender Freund -  F.W.Bernstein


Wenn ich Rat und Hilfe brauch, erreiche binnen zehn Fahrradminuten einen federführenden deutschen Songwriter - Danny Dziuk

Er verkörpert die langbewährte Identität von Liedermacher und Liedersammler - und entlockt der klassischen Gitarre fantastische Rocksounds -
Holger Saarmann

In Rottweil lebt und schreibt die Frau mit der derzeit schönsten Chansonstimme hierzuland - Annett Kuhr
 
Meine Großfamilie bildet die von Christof Stählin gegründete und seit bald zwanzig Jahren florierende Schule für Text und Musik - Sago

Tübingen, Otterndorf, Berlin - u.a. diese drei Wegstationen verbinden mich mit dem Textdichter des "Letzten Cowboy" und vieler Käpt´n-Blaubär-Folgen - Bernhard Lassahn

Sägefisch auf der Bühne, Grafikerin von Beruf, leidenschaftliche Kontoristin
dieser Seiten: Angelika Dufft